Über uns | Kontakt | Impressum


Komplexbehandlung

Die Durchführung der geriatrischen Frührehabilitation stellt an die Einrichtungen nicht nur in fachlicher Hinsicht sondern auch im Hinblick auf die Dokumentationserfordernisse besondere Anforderungen. Diesbezüglich sei auf das Fachprogramm Akutgeriatrie, die Beschreibung der OPS 8-550 im OPS-Katalog sowie Kommentierungen des MDK verwiesen.

Das Akutmodul verfolgt das Ziel, die notwendigen Dokumentationen komplett EDV-gestützt zu erfassen. Daneben soll der Stand der Frührehabilitation laufend überprüfbar sein und für eine rasche Information der beteiligten Mitarbeiter gesorgt werden.

Hierfür stellt GERIDOC im wesentlichen zwei Masken zur Verfügung:

Eine Controllingmaske, die sofort Auskunft über den aktuellen Stand der durchgeführten Therapien und Assessments gibt. Entsprechend eines Ampelmodells werden erreichte Ziele durch grüne Farben und Smilies angezeigt.

 

Eine Maske für die EDV-gestützte Dokumentation der wöchentlichen Teamsitzungen; diese kann klinikspezifisch mit der Anzeige relevanter Assessments ergänzt werden. Die Therapeuten finden dort komprimiert diejenigen Verfahren vor, die im Regelfall dokumentiert werden, so dass eine Bedienung verschiedener paralleler Masken weitgehend unterbleibt.


 

 

Weitere Komplexziffern können in Geridoc abgebildet werden: