Über uns | Kontakt | Impressum


Technik

Systemvoraussetzungen

GERIDOC basiert auf der Datenbank MS FoxPro (TM) und liegt als Runtime-Version vor. GERIDOC kann auf einem Einzelplatz-PC oder in Netzwerken installiert werden. Es benötigt als Betriebssystem Windows. GERIDOC braucht bei der Installation inklusive Setup-Dateien für die Runtime-Installation etwa 40 MB Platz auf der Festplatte des Servers. Da die Tabellen im Laufe der Zeit zunehmend gefüllt werden und zusätzlich die von GERIDOC erzeugten Dokumente gespeichert werden müssen, sollte der Festplattenkapazität nicht zu knapp berechnet sein. Als untere Grenze für den Festplattenspeicher sehen wir 1 GB an, wenn möglich sollten bis zu 10 GB zur Verfügung stehen.

Für die meisten von GERIDOC erzeugten Dokumente wird MS Word benötigt. Andere Textverarbeitungsprogramme werden nicht unterstützt.

Einige zusätzlichen Funktionen wie z. B. die Ausgabe einer Fallpauschalengrafik benötigen Excel. Excel ist aber nicht grundsätzlich notwendig.

Gerne senden wir Ihnen die vollständigen Systemvoraussetzungen per Mail zu.

Verwendete Kataloge

 

Zusätzliche Programme

AFGIB-AAT-Auswertung - Auswertung des Aachener Aphasietests mit grafischer Darstellung der Ergebnisse und Auswertung der Spontansprache. Die erzeugten Befunde sind individualisierbar (Einbindung Klinik-Logo u.ä.) und können nach ihrer Fertigstellung als Word-Dokument vom Nutzer noch ergänzt werden.
Näheres siehe AfGiB-Homepage / Logopädie Externer Link

GERIPLAN - Therapieplanung für Patienten, die in GERIDOC gespeichert werden mit einer Vielzahl von Buchungsmöglichkeiten und Ausgabemöglichkeiten von Plänen

ADR - Programm für Angehörigenberatungsstellen von dementiell erkrankten Menschen

 

Support

 

Installation

Server: GERIDOC wird mit seinen Unterverzeichnissen auf einem Server oder Einzelplatz-PC gespeichert. Serverseitige Installationen sind nicht notwendig.

Arbeitsplatz: Damit geridoc.exe gestartet werden kann, müssen auf jedem Arbeitsplatz einmalig Laufzeitbibliotheken installiert werden.